Wertschätzung zeigen – mit Lachen?

Wertschätzung zeigen – mit Lachen?

Lachen? Hm – das könnte ja vielleicht auch komisch rüber kommen. Denkst du das auch schon Mal? Dann bist du nicht allein 🙂 Denn diese Sätze habe ich schon von Mitarbeitern in Firmen gehört: „Wer lacht, hat zu wenig zu tun!“ „Naja, die Leute könnten ja denken, ich lache sie aus! Das will ich ja nicht.“ „Mit Lachen mache ich mich lächerlich, dann werde ich nicht mehr richtig ernst genommen.“ Solche Einwände höre ich öfter, wenn ich erzähle, dass ich Lachtrainerin bin. Beruflich. Immer wieder sehe ich in große, erstaunte und zugleich neugierige Augen. Denn wie das geht und was das bringt kann sich keiner so wirklich vorstellen. Zur Motivation für „Werschätzung zeigen mit Lachen“ verlinke ich dir hier mein Lieblingsvideo vom Dalai Lama, der die Themen Wertschätzung und Achtsamkeit mit Lachen in idealer Weise für mich zeigt und verbindet. Vielleicht magst du als Einstimmung ganz kurz sein Lachen miterleben? Und um an dieser Stelle – in der skeptischen Phase – keine Debatte zu eröffnen, die in der Theorie völlig sinnlos ist, schlage ich in der Regel vor, ein bisschen was über die Hintergründe der Gelotologie (Wissenschaft des Lachens), von der Lachforschung zu berichten wie z. B. in meinem Beitrag „Lachen ist gesund“ und dann direkt in die Selbsterfahrung zu gehen. Denn alle Theorie verblasst im Angesicht der Praxis. Besonders beim Thema Lachen. Wertschätzung zeigen mit Lachen – hier die Praxis Gerne eröffne ich – wenn die Gruppe nicht zu groß ist – das Training mit einer Lach-Vorstellungsrunde. Die geht ganz anders als eine normale Vorstellungsrunde. Hier sagt jeder seinen Namen und alle dürfen lachen. Zwei weitere lustige Dinge...