Wandel durch Wertschätzung – Tipps und Inspirationen

Wandel durch Wertschätzung – Tipps und Inspirationen

Das Motto des Barcamp Business für 2017 lautet <Wandel durch Wertschätzung >. Deshalb habe ich mich im Vorfeld des Barcamps mal ein wenig umgeschaut, was es alles zu diesem Thema schon gibt.  Aus meinen Recherchen habe ich die folgenden Links für Dich ausgewählt: Ganz einfach Freude schenken mit den HEARTICONS   Wer sich mit dem Thema Wertschätzung in Unternehmen beschäftigt kommt um die HEARTLEADERS nicht herum. Dr. Karin Uphoff hat diese Bewegung ins Leben gerufen, sie ist der Überzeugung „Wertschätzung ist das Kapital der Zukunft“.   Die Heartleaders bieten auf ihrer Website die HEARTICONS. Die kann man sich als Grafik herunterladen und in ein E-Mail einbinden oder man bestellt sich diese als Postkarte. Eine sehr schöne Anregung wie ich finde, um einen Gruß an all diejenigen zu verschicken, die ein wenig Aufmunterung oder Inspiration gebrauchen können: http://heartleaders.de/hearticons/     Tag der Wertschätzung   Eine weitere Anregung der Heartleader ist der Tag der Wertschätzung, der jeweils am 3. eines Monats stattfindet und unter einem bestimmten Motto steht. Das Motto im Monat Dezember  2016 heißt HALTUNG. Zur Umsetzung des gibt es jeweils eine „Little Lesson“  und die dazu passende Postkarte: http://am-dritten.de/tag-der-wertschaetzung/ Klüger Wirtschaften   Klüger Wirtschaften, das ist eine Veranstaltungsreihe des Weltethos Instituts der Universität Tübingen. Im Sommer 2015 ging es um das Thema Wertschätzung und Wertschöpfung. Mit dabei waren  unter anderem Detleff Lohmann der Geschäftsführer der Firma Allsafe Jungfalk, ein Pionier und Querdenker, der sein Unternehmen nach ganz anderen als den üblichen Maßstäben führt. Außerdem dabei: Frau Prof. Dr. Katharina Hölzle. Sie ist Inhaberin des Lehrstuhls für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam. Die Diskussion dreht sich um das Buch von Herrn...
Barcamp Business Wertschätzung als Format

Barcamp Business Wertschätzung als Format

Letztes Jahr bereits inspirierte uns das Inspicamp für Onlineunternehmer von Marit Alke und meiner Namenskollegin Katrin Linzbach zu unserem Barcamp Business, das im März diesen Jahres stattfand. Das Inspicamp ist ein Inspirationscamp für Online-Unternehmer, das mittlerweile jährlich zwei Mal stattfindet in Hamburg und in Bonn.   Ich beobachtete, dass Wertschätzung bereits Teil des Veranstaltungsformates ist. Alle begegnen sich auf Augenhöhe, ob Top-Experten mit großer Onlinesichtbarkeit und Community oder Newcomer, die gerade ihr Onlinebusiness starten. Experten stellen einerseits ihre Erfahrung und Wissen zur Verfügung, andererseits sind sie ebenfalls mit Fragen beschäftigt und suchen Anregung oder Austausch zu einer persönlichen Hürde oder Fragestellung im eigenen Business.   Interview zum Inspicamp Bonn als Beispiel   Auf dem letzten Inspicamp Bonn entstand am 9.10.2016 ein Live-Interview als Podcastbeitrag von Gordon Schönwälder. Er interviewte die beiden Organisatorinnen Marit Alke und Katrin Linzbach zu ihren Barcamp-Erfahrungen. Hier geht es zum Interview.   Im Interview beantworten die beiden Barcamp-Expertinnen Marit und Katrin vier Fragen:   Den Unterschied von Barcamp- und Open Space – Format und wie die Mischung aus beidem aussieht. Wie sich das Barcamp von einer üblichen Netzwerkveranstaltung unterscheidet und worin der Mehrwert besteht. Die tiefe innere Haltung der Initiatoren zum Gelingen eines Barcamps und was es sonst noch braucht dazu. Erste Schritte und Basis für ein Barcamp   Falls du Näheres über das Inspicamp wissen möchtest, kannst du im zusammenfassenden Blogbeitrag von Marit Alke weiterlesen. Barcamp Business – Wertschätzung als Haltung Vor allem Punkt 3 aus dem Interview – die tiefe innere Haltung gilt aus meiner Sicht nicht nur für die Initiatoren, sondern auch für die Teilnehmer. Katrin nennt es eine Haltung tiefen Vertrauens....