Barcamp Business 2016: Rückblick & Resümee

Barcamp Business 2016: Rückblick & Resümee

Wir wussten es im Vorfeld: Ein Barcamp ist anders als andere Veranstaltungen. Das merkten wir schnell beim 1. Barcamp Business. Von Anfang an herrschte eine andere Atmosphäre. Was hatte ich mir im Vorfeld Gedanken gemacht. Ich dachte darüber nach, wie wohl die unterschiedlichen Teilnehmer aufeinander reagieren würden. Ich überlegte, wie sie mit dem offenen Format des Barcamps umgehen würden, wenn sie noch nie eine Open-Space-Veranstaltung besucht haben. Die meisten Menschen können sich ja erst einmal nichts darunter vorstellen, bis sie am eigenen Leib erfahren haben, welche enorme Wirkung sich durch das eigene Mitgestalten entfaltet. Anders als bei anderen Veranstaltungen bestimmen beim Barcamp schließlich die Teilnehmer selbst, welche Themen während der Veranstaltung besprochen und beleuchtet werden. Einen von uns Organisatoren vorgegebenen klassischen Ablaufplan gab es also nicht. Wir lenkten den Ablauf lediglich durch einen offenen Zeitplan, vier Barcamp-Prinzipien und zwei Barcamp-Regeln. Den Rest steuerten die Teilnehmer selbst, mal als impulsgebender Initiator und mal als interessierter Zuhörer. Überraschungen gab es von Anfang an Freitag Punkt 13:30 Uhr ging es los. Im Plenum versammelten sich die verschiedensten Menschen. Teilweise waren sie mehrere Hundert Kilometer angereist, nur um zwei Tage miteinander und mit uns zu verbringen. Ich war beeindruckt. Ich muss gestehen, dass wir bei unserer Planung anfangs mehr an Teilnehmer aus NRW gedacht hatten, als wir die Location wählten. Dass nun Menschen extra aus München, Berlin, Saarbrücken, Frankfurt etc. angereist waren, erfüllte uns Organisatoren mit Stolz und Freude.     Und die Teilnehmer waren grandios. Obwohl 2/3 der Teilnehmer keine Barcamp-Erfahrung hatten, entstand schnell eine vertrauensvolle Gruppenatmosphäre. Obwohl viele Barcamp-Neuling waren, haben sich trotzdem viele getraut, sich nicht nur auf alles einzulassen,...
»Wie können wir Wirtschaft neu verstehen«

»Wie können wir Wirtschaft neu verstehen«

Betrachten wir die Businesswelt durch die Brille der herkömmlichen Sichtweise, bleibt alles wie bisher. Spürst Du es auch? Wenn alles bleibt, wie es ist, betreiben wir massiven Raubbau an den Ressourcen vieler Menschen. Die steigenden Burnout- und Krankheitszahlen sprechen eine klare Sprache. Schauen wir uns die Wirtschaft, und damit die individuellen Menschen in Unternehmen unter dem Blickwinkel der Quantenphysik an, verändert das alles. Neues wird sichtbar. Eine neue Kraft wird einsetzbar: Die Kraft des Geistes. »Spirit im Business« Erst in der Zusammenschau von Ökonomie, Spiritualität und Quantenphysik, sehen wir, welcher Geist sich nachhaltig auszahlt. Im Vorfeld des Barcamp Business, interviewte Astrid-Beate Oberdorf dazu die Bestsellerautorin Siglinda Oppelt. Mit ihrem Buch »Quantensprung im Business« lädt die Vorreiterin und Unternehmensberaterin dazu ein, Ökonomie neu zu verstehen. Im Interview gibt die integraldenkende Ökonomin Antworten auf die Fragen: •    Was ist ein echter Hebel um unsere Wirtschaft erfolgreicher zu gestalten? •    Wie lassen sich die Ressourcen in Unternehmen besser nutzen? •    Wie können Menschen mehr miteinander bewegen? •    Wie genau verändert ein Geist der Wertschätzung unsere Wirtschaft? •    …   twittern teilen  0 teilen  0 teilen  0 mitteilen ...
NeuLand im Business

NeuLand im Business

Trends verändern die Welt. Zwei Trends sind es derzeit, die uns als Organisatoren vom Barcamp Business besonders auffallen. Der erste kommt von unten, aus der Zivilgesellschaft. Es lässt sich nicht übersehen, dass das wachsende Interesse an dem Wissen traditioneller Kulturen die Sehnsucht nach einem verbundenen und ruhigen Leben widerspiegelt. Diese Sehnsucht nach Sinn und Tiefe führt immer mehr Menschen zum Wert der Meditation zurück. Welche Wirkung die Kraft der Stille auf den Einzelnen und sein Business hat, kannst Du im Artikel »Business-Power durch Meditation« nachlesen. Der zweite Trend kommt sozusagen von oben, aus der Wissenschaft. Neueste Erkenntnisse der Wissenschaft – beginnend bei der Quantenphysik, Gehirnforschung, Neurobiologie, u.a.m. – verdeutlichen, wie komplex Systeme in Wirklichkeit sind. Wissenschaftler belegen, dass unsere Welt – und damit auch unsere Wirtschaft -, viel vernetzter miteinander ist, als wir es uns oft bewusst machen. Studien bestätigen, dass wir alle voneinander abhängen, uns gegenseitig hervorbringen und korrigieren. Wie sind weniger isolierte machtlose Geschöpfe, als vielmehr aktive (Mit-)Gestalter unserer Realität. Diese Erkenntnis brachte uns auch zu dem diesjährigen Motto vom Barcamp Business: »Du bist Wirtschaft!« Je mehr jeder Einzelne von uns die Erkenntnis gewinnt, dass unsere Interessen immer auch mit den Interessen anderer verbunden sind, desto wirksamer können wir ein neues Wirtschaftssystem kreieren. Ein kokreatives Wirtschaftssystem. Je mehr wir uns als Teil des Ganzen verstehen, desto wirkungsvoller können wir uns in dem System einbringen. Weisheit können wir nicht kaufen. Glück können wir nicht kaufen. Beide Aspekte des Lebens, nach denen sich jeder Mensch sehnt, können wir nur durch die Wiederentdeckung eines werteorientierten Zusammenlebens finden. Einer der modernen Mystiker unserer Zeit, der verstanden hat, dass es keine unabhängige...
Warum sind Fragen wichtig, um neue Ideen zu bekommen?

Warum sind Fragen wichtig, um neue Ideen zu bekommen?

Der folgende Artikel ist ein Gastbeitrag von Stefan Verhey. WER KENNT DAS NICHT? MIR GEHT ES SO: KAUM STELLT JEMAND EINE FRAGE, SCHON SUCHE ICH NACH EINER PASSENDEN ANTWORT. UND OFT STELLE ICH MIR SELBST AUCH IMMER WIEDER FRAGEN. FRAGEN WIE „WARUM FUNKTIONIERT DAS NICHT?“ ODER „WARUM SIND ANDERE VIEL ERFOLGREICHER ALS ICH?“ DIESE FRAGEN HAT SICH SICHER FAST SCHON JEDER MAL GESTELLT. WIE SCHWER MAN DIESE LÄSTIGEN FRAGEN WIEDER AUS DEM KOPF BEKOMMT! Eine beliebte Strategie diese Fragen von sich abzuschütteln, ist sich zu konzentrieren. Berühmte Methoden, wie man das gut hinkriegt, sind entweder Stille und Meditation oder man geht einem Sport nach. Oder man lenkt sich einfach mit anderen Themen ab. Fernsehen, Zeitung lesen, Bier trinken und den Problemen der anderen in der Kneipe lauschen … Was ist eine Idee? Vor wenigen Wochen habe ich eine Feier ausgerichtet. Es gab reichlich zu Essen. Wir waren drei Köche und ein tolles Team. Für einen aufwendigen Salat fehlten zur Fertigstellung nur noch Pfeffer und Zitronensaft. Also habe ich den Salat gepfeffert und eine Zitrone darüber ausgepresst. Fertig. Als im Laufe des Abends alle anderen Speisen besser liefen, probierten wir den unbeliebten Salat und stellten erstaunt fest, dass noch etwas fehlt. Es war die berühmte Prise Salz. Aber auch jenseits des Tischgedecks können so manche Ideen nützlich sein. Wenn ich ein Problem habe, das gelöst werden muss, dann brauche ich eine gute Idee, um es zu lösen. Wäre der Salat bereits gut gewürzt gewesen und ich hätte ihn trotzdem zusätzlich gesalzen, hätte der Salat nicht zum Gelingen der Feier beigetragen. Unsere Gäste hätten sicherlich ihre Gesichter verzogen und diesen Salat...
Meditation: Business-Power aus der Stille

Meditation: Business-Power aus der Stille

Leadership, Unternehmenskultur, Kommunikation: Als Organisatoren des Barcamp Business erkennen wir viele wertvolle Ansätze von »Neuem Denken« in der Wirtschaft. Vielleicht hast Du auch schon über »Neue Führung« und »Begeisternde Unternehmenskultur« gehört oder gelesen. Aber wie sieht es mit Businesserfolg und Bewusstsein aus? Hast Du schon mal darüber nachgedacht, welchen Einfluss Meditation auf Unternehmenserfolge hat? Bist Du neugierig, wie Meditation Deine Erfolge beflügeln kann? Wir waren es und sind sehr ehrlich gesagt begeistert. Wenn man verstehen will, wieso Meditation der Schlüssel zu müheloseren Erfolgen ist, taucht man am besten etwas tiefer in das Thema ein. Wenn Du jetzt nicht so viel Zeit hast und Dir lieber nur einen Überblick verschaffen willst, dann schau Dir einfach die Infografiken in diesem Artikel an. Sie zeigen drei Dinge: Was Meditation beim Individuum bewirkt. Die 5 Phasen inneren Erlebens beim Meditieren. Was Meditation in Unternehmen bewirkt. Turbulente Zeiten Jedes Jahrhundert wird von Innovationen geprägt. Jede Zeit hat ihre Herausforderungen. Waren für unsere Großeltern die Erfindung der Dampfmaschine, Eisenbahn und Elektrotechnik weltbewegend, so ist es derzeit die Digitalisierung. Sie verändert die Welt. Und, sie kommt nicht erst. Die »digitale« Zukunft ist schon Gegenwart. Obwohl uns technologische Entwicklungen in den letzten Jahren viele Arbeiten abgenommen und Prozesse erleichtert haben, sind die Anforderungen an jeden einzelnen enorm gestiegen. Wir erinnern uns, dass viele Menschen vor einem Jahrzehnt noch glaubten, dass sie sich in der Lebensmitte zurücklehnen und die Früchte ihrer Arbeit genießen könnten. Schöner Gedanke. Mittlerweile müsste den meisten bewusst geworden sein, dass Erfolg heute nur noch durch lebenslanges Lernen und die uneingeschränkte Veränderungsbereitschaft möglich sein wird. Die neue Businesswelt ist längst da Eigentlich verrückt: Obwohl wir...